Follow by Email

Freitag, 18. September 2009

Crisis - what Crisis - CRM - wenn nicht jetzt- wann dann?

das war und ist ein Thema - und dennoch gar nicht diskutiert - total schade - daher habe ich den blog von Georg mal hier bei mir eingestellt..
Quasi Cross Posting :-)

Die aktuelle Krise 2009 – Ist sie eine Chance oder eine Bedrohung für das CRM?

georgblum | 11 Februar 2009, 23:28

Dieser Blogbeitrag hat nur eine Bitte: heiße Diskussion – bis der Schnee schmilzt. Gerade in einer Krise ist Budget-Effizienz gefragt. Hier bietet das CRM sicherlich Chancen. Wer sich nicht zu Tode sparen möchte, der muss in verschiedene Kompetenzen investieren bzw. diese ausbauen. Nun stellen sich dem geneigten Beobachter folgende wichtigen Fragen: Gehört CRM zu den wichtigsten Kompetenzen der Krisenbewältigung - ja sogar Krisenvermeidung? Welche Elemente des CRM sind jetzt am notwendigsten? Welche müssen so schnell wie möglich erarbeitet oder eingeführt werden? Gehören z.B. Elemente wie eine Software-Einführung, die Bestimmung eines Kundenwerts zur Differenzierung (auch wenn dies aufwändig ist), Vertriebs- und Marketing-Controlling, Kampagnenmanagement, der Kundendialog mit allen Kanälen (Multi-Channel) oder Kundenzufriedenheitsmessung dazu.
Welche weiteren Kompetenzen, die innerhalb des CRM eine Rolle spielen können, sind Ihrer Meinung nach wichtig? Auf der anderen Seite ist die oft dahergeredete Kundenorientierung in Krisenzeiten oft ein Lippenbekenntnis. Fallen notwendige Kundenkommunikationsideen deshalb unter den Tisch – sprich das Budget wird einfach zusammengestrichen? Welche normal üblichen Kommunikationsansätze sind das Ihrer Meinung nach? Zusammenfassende Frage an Sie: Ist das Jahr 2009 für das CRM eine Chance oder eine Bedrohung? En Garde - die Diskussion ist eröffnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen